LMS | WebMail | PHOnline | Impressum
headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog
Jugendcoaching
Ranger Zertifikationsausbildung

Die Schüler der landwirtschaftlichen Fach- und Berufsschule Edelhof sind sachkundig im Pflanzenschutz und erhalten dies demnächst durch einen Ausweis bestätigt.

Jeder Schüler, der durch seine Ausbildung befugt ist, erhält automatisch Anspruch auf Ausstellung des Pflanzenschutz Sachkundeausweis. In bewährter Weise mit dem vollen Service der LFS- Edelhof, dem Lagerhaus Zwettl und externen Betriebsleitern.

Die Schulungsinhalte des Kurses richten sich nach den gesetzlich geforderten

fachlichen Themen, die für die Erlangung der erforderlichen fachlichen Kenntnisse und

Fertigkeiten notwendig sind.

Dies sind insbesondere  die  Rechtsvorschriften (Pflanzenschutzmittelgesetz zur Regelung der Zulassung von Pestiziden, das Lebensmittelgesetz bezüglich Rückstandsbildung in Lebensmitteln und das Chemikaliengesetz zur Einstufung der Giftigkeit von chemischen Produkten).

Zur Verhinderung von Resistenzen wird der Wirkungsmechanismus von Produkten neuerdings mit dem H-, F-, u. I- Resistance Action Commitee klassifiziert. Daher ist eine mehrmalige Verwendung von Produkten in derselben Gruppe zu vermeiden!

HRAC –Code (Herbizide)
FRAC  - Code (Fungizide)
IRAC   - Code (Insektizide)
Natürlich werden auch die Aufzeichnungspflichten  nach der „Gute fachliche Praxis im Pflanzenschutz“ und dem „Integrierte Pflanzenschutz“  für bäuerliche Betriebe besonders hervorgestrichen:

 

  • Innerhalb 2 Tage nach Anwendung
  • Bezeichnung des Grundstücks
  • Kultur
  • Verwendetes  PFS-Mittel
  • Aufwandmenge/ha bzw. Konzentration und
    Brühenmenge/ha
  • Datum
  • Aufbewahrung: 3 Jahre

 

Weiter Erkenntnisse erlangen die Schüler bezüglich Eigenschaften von Pflanzenschutzmittel , Schädlinge und Krankheiten bei Pflanzen, die  Aufbewahrung,  Lagerung, Transport  und der Anwenderschutz.  Speziell für Anwender ist die Gerätetechnik  und die Grundlagen der Ausbringung von  Pflanzenschutzmitteln (Vermeiden von Abdrift, Bedienung der Geräte, Dosierung von  PSM, Reinigung, Wartung etc.) ein besonderer Schwerpunkt.

 

In einem praxiserprobten und bewährten Stationenbetrieb wurden die einzelnen Fertigkeiten perfektioniert.

 

Text und Foto: Ledermüller Johann