LMS | WebMail | PHOnline | Impressum
headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog
Pferdemanagement
Jugendcoaching

Nutztierhaltung an der LFS Edelhof 

Der Strukturwandel in der Landwirtschaft ist auch an den  statistischen Daten der Betriebe der Schülereltern deutlich sichtbar. Die Spezialisierung auf eine Produktionssparte ist nahezu Standard geworden,  die Viehbestände werden größer und die Anzahl der viehlosen Betriebe steigt.

Für die Ausbildung unserer Schüler und Seminarteilnehmer   im Tierhaltungsbereich ist daher der biologisch geführte Schulbetrieb mit seiner Vielfalt an tierischen Betriebszweigen, besonders im Praktischen Unterricht und bei Workshops  nicht wegzudenken. Weiters finden wir in den Schulstallungen gute Rahmenbingungen für Versuche vor. Gemeinsam mit  im Versuchswesen anerkannten  Partnern ( z.B.: BAL Gumpenstein , Universität für Bodenkultur) werden daher  seit einigen Jahren verstärkt Versuche durchgeführt.

 

Rinderhaltung:

30 Milchkühe mit weiblicher Nachzucht und Zuchtviehproduktion:

 

Haltung: Weidebetrieb, Liegeboxenlaufstall für laktierende Kühe, Trockensteher und  

             Kalbinnen werden in Tretmistboxen und im Tieflaufstall gehalten.

Melkung im Tandemmelkstand , 4 Melkboxen, Anrüst- und Abnahmeautomatik

                                         automatische Milchmengenmessung  

Fütterung:  Ganzjahressilage,  Weide, Heu  Kraftfuttergabe im Transponder

Milchvermarktung: Verkauf von ca. 215.000 kg  (fettkorrigiert)  Biomilch an die MGN  

                           Betriebdurchschnitt 2016: 9000 kg Milch, 680 kg Fett + Eiweiß

                           Zwischenkalbezeit 372 Tage,  Besamungsindex 1,3,  Erstkalbealter 28,6 Monate

Versuchstätigkeit:  Lehr- und Forschungszentrum Raumberg-Gumpenstein
                          Forschungsprojekt  „Aufzuchtintensität der Rinder“ 
                                                     "Verringerter Kraftfuttereinsatz bei Milchkühen"

                         Versuchsziel:  Prüfung des Einflusses  vom Erstkalbealter auf die  
                                            Wirtschaftlichkeit, Fruchtbarkeit, Tiergesundheit, 
                                            Milchleistung und Langlebigkeit von Milchkühen